Teurajärvi Telatie

Teurajärvi, Kolari, Finnisch Lappland

Elchior und Myy bei der Laavu
Elchior und Myy bei der Laavu

Die drei Dörfer Teurajärvi, Kurtakko und Venejärvi sind durch  Wanderwege durch eine wunderschöne Sumpflandschaft verbunden. In der Mitte, da wo alle drei Wege zusammentreffen, befindet sich selbstverständlich eine grosse Laavu.

 

Bei regnerischem Wetter mit vielen Wolken haben wir die Region erkundet. Beste Voraussetzungen also, um nicht von Mücken geplagt zu werden. Wir sind mit dem Auto nach Teurajärvi gefahren und starten von dort.

Start der Telatie
Start der Telatie

Der eigentliche Bretterpfad wird derzeit durch einen Kiespfad ersetzt. Es finden also Unterhaltsarbeiten statt, und die sind auch nötig. An vielen Orten sind die Bretter lose oder gebrochen und man riskiert nasse Füsse. Nach einem Kilometer legen wir eine Pause beim Vogelturm ein. Anscheinend kann man hier gut Elche beobachten. Heute haben wir leider keine gesehen.

Weiter geht es über die Bretter durchs Moor. An einer Stelle müssen wir uns durch hüfthohes Gras kämpfen - hier war wohl länger niemand mehr...

Nach weiteren 3 Kilometern erreichen wir die erste Laavu. Nicht weit von der Laavu entdeckt Anja zwei Singschwäne auf Futtersuche. Der Schwan ist Finnlands Nationalvogel.

Da der weitere Weg in schlechtem Zustand ist, kehren wir auf dem selben Weg zum Parkplatz zurück. Alles in allem haben wir gute 8 Kilometer zurückgelegt.