Särkitunturi, Lappland

Muonio, Finnisch Lappland

Aussicht vom Särkitunturi
Aussicht vom Särkitunturi

Typisch Finnisches Sommerwetter, fast wie in Schottland. Bewölkt und regnerisch und in den nächsten 10 Minuten Sonnenschein. Gut, dass wir immer für jedes Wetter gewappnet sind.

 

Der Wanderweg auf den Särkitunturi beginnt bei einem Parkplatz, der direkt an der Hauptstrasse zwischen Muonio und Levi an der 79, am Särkijärvi liegt. Die Parkplätze befinden sich auf beiden Seiten der Strasse.

 

Weil der Weg einfach begehbar ist, sind wir nicht erstaunt, dass es bereits viele Autos hat. Gemächlich ansteigend schlängelt sich der schmale Pfad durch den Wald. Etwa in der Hälfte des Weges befindet sich eine Laavu. Laavu, das ist eine gedeckte Feuerstelle, welche auf einer Seite offen ist. Jedermann und Jedefrau darf dort das Holz benützen, um Feuer zu machen und meist gibt es auch einen Holzschopf und Toiletten.

Weiter geht es zum Gipfel. Der Aufstieg ist gar nicht mal so anstrengend. Nach einer Stunde reiner Marschzeit sind wir schon oben und geniessen die Aussicht auf die Wälder, Hügel und Seen des Pallas-Yllästunturi Nationalparks. Speziell am Särkitunturi ist, dass es hier oben zwei kleine Bergseen gibt. Das Wasser ist klar und lädt zum Verweilen ein.

Als krönender Abschluss der Wanderung legen wir auf dem Rückweg eine Pause in der wunderschönen Laavu ein und schmelzen auf dem Feuer unseren mitgebrachten Raclettekäse.