Aelggialp & Seefeldsee

Sachseln, Obwalden, Schweiz

Seele baumeln lassen und die Ruhe der Natur geniessen am Seefeldsee
Seele baumeln lassen und die Ruhe der Natur geniessen am Seefeldsee

Heute geht es in die Zentralschweiz und ich freue mich sehr auf den Ausflug in meine alte Heimat. Begleitet werden wir von Anjas Mutter. Auch sie freut sich auf einen schönen Tag in den Sachsler Bergen.

 

Ab Sachseln fährt Anja Richtung Aelggialp. Da wir früh unterwegs sind, hält sich der Verkehr in Grenzen. Gemächlich schleichen wir die steile, schmale Strasse durch den Sachsler Wald empor. An Wochenenden und Feiertagen besteht ab Blatten Einbahnverkehr. Gut, dass wir nicht am Wochenende unterwegs sind. Die entgegenkommenden Autos weichen uns freiwillig aus, wahrscheinlich aufgrund unseres AG-Kennzeichens...

 

Nach einer halben Stunde Bergfahrt erreichen wir die Aelggialp und besuchen als erstes den geografischen Mittelpunkt der Schweiz. Auf einer Tafel sind die "Schweizer des Jahres" der vergangenen Jahre eingetragen. Um die Pyramide herum führt eine Mauer in Form der Schweiz.

Vom Berggasthaus startet der Wanderweg zum Seefeldsee. Der Anstieg über die Strasse dauert gerade mal 50 Minuten. Wir verzehren unser Mittagessen am See und geniessen beim Spaziergang um den See herum ausgiebig die Ruhe der Natur. Am See tummeln sich lediglich eine Familie mit zwei Kindern und ein Fischer. Der See glitzert in der Sonne und ich hätte grosse Lust, darin zu baden. Aber Anja lässt mich nicht. Sie mag keine nassen Elche.